Wir über uns
Aktuelles
Schul-
programm
Hausordnung
Schul-
geschichte
Ganztags-
angebot
Termine
Spezielle
Klassen
Rekon-
struktion
Förder-
verein
Schulhort
Kindermund
Spaß
für Kinder
Häufig gestellte
Fragen
Impressum
 

 

+++ Wichtige Information +++

Stand:23.03.2020

Liebe Eltern,

die Meldungen überschlagen sich in diesen Tagen und Aussagen von heute könnten morgen schon nicht mehr gelten. Es hat sich vieles verändert in der letzten Woche.

Wir möchten mit diesem Brief versuchen, einigen Eltern zusätzliche Ängste zu nehmen und Unsicherheiten zu beseitigen, welche an Klassenleiterinnen herangetragen wurden. Wir hoffen, möglichst viele Eltern zu erreichen.

Auch für uns Lehrer und Erzieher ist es eine komplett neue Situation. Wir alle gemeinsam haben versucht, darauf möglichst gut zu reagieren und auch die Kommunikation mit Ihnen über die Elternsprecher, die Homepage und das Sekretariat aufrecht zu erhalten. Dies soll möglichst auch weiterhin so bleiben.

Wir sind uns alle in Schule und Hort bewusst, vor welchen enormen Herausforderungen viele Familien im Moment stehen. Bitte seien Sie versichert, dass wir diesen Druck nicht erhöhen möchten.

Alle Kinder haben Aufgaben von ihrer Klassenleiterin erhalten. Selbstverständlich sollten diese so gut WIE MÖGLICH erfüllt werden, aber nicht um jeden Preis.

Wie auch in der Schule, im Unterricht, in den Hausaufgaben wird es Kinder geben, die die Aufgaben sehr schnell und unkompliziert erledigen werden. Andere Kinder benötigen viel zusätzliche Hilfe und Unterstützung. In manchen Familien kann es diese Unterstützung geben, in anderen nicht. Wir denken hier an die fleißigen Eltern in Pflegeberufen, medizinischen Berufen, Verkäuferinnen, u. s. w. Da bleibt sicher nicht viel Zeit am Ende des Tages übrig. Ihnen gilt unser aufrichtiger Dank an dieser Stelle.

Deshalb wird es Kinder geben, die NICHT ALLE Aufgaben erfüllen können. Das ist nicht schlimm und uns bewusst. Es sollte nur bitte nicht grundsätzlich alle Aufgaben betreffen, denn sonst wird es schwierig, nach der Pause den Anschluss zu finden. Übungsaufgaben wie Malfolgen und Grundaufgaben schafft Ihr Kind mit etwas Motivation allein. Entscheiden Sie verantwortungsbewusst, welche Aufgaben erfüllt werden können. Bitte gehen Sie dabei auf Ihr Kind ein und haben Sie Verständnis, wenn es etwas länger Zeit benötigt.

Wichtig ist, dass Ihre Familien zunächst gesund bleiben und die Zeit gut überstehen. Was man derzeit den Kindern ausgezeichnet mit auf den Weg geben kann ist, wie wichtig es ist zusammenzuhalten und füreinander da zu sein. Ein gemeinsames Spiel, ein gemeinsamer Spaziergang im Wald, gemeinsame Gespräche, Vorlesen und gemeinsam eine Mahlzeit zubereiten und einnehmen kann viele Schulstunden durchaus ersetzen. Nehmen Sie Ihr Kind bitte ernst in dieser Zeit, denn es spürt die Ängste und Nöte in der Familie.

Durchaus gibt es auch im Internet sehr gute Möglichkeiten, Übungsaufgaben zu erledigen. Die Seite grundschulblogs.de bietet hier gute Vorschläge. Dennoch sollte PC und Fernsehen gut dosiert bleiben.

Wir Lehrer und Erzieher wünschen uns, dass wir mit Ihnen GEMEINSAM diese Zeit überstehen, um dann den weiteren Weg auch GEMEINSAM zu gehen. Vielleicht dann manchmal auch mit noch mehr Verständnis füreinander.

Derzeit läuft die Notbetreuung an der Schule mit nur wenigen Kindern noch weiter. Die Schul- und Hortleitung ist täglich in der Schule. Diese ist allerdings verschlossen und darf nur vom Personal für die Notbetreuung und den betreffenden Kindern betreten werden. Deshalb wäre nur ein telefonischer Kontakt möglich.

Schule: 8-14 Uhr unter 03741/222962
Hort: 6-8 Uhr und 11.30-16 Uhr unter 015119550124

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles erdenklich Gute, bleiben Sie gesund, passen Sie besonders gut auf Oma und Opa auf. Zeigen wir auch unseren Kindern, wie wichtig es ist, füreinander da zu sein.

U. Schneider und J. Peip im Namen des gesamten Teams der Grundschule und des Hortes Karl Marx

Zum Seitenanfang


Stand:16.03.2020

Liebe Eltern der GS Karl Marx,

wie seit dem späten Nachmittag auf der Internetseite www.bildung.sachsen.de eingestellt wurde, bleiben ab Mittwoch, den 18.3.2020 die Schulen geschlossen.

Betreuungsangebote werden geschaffen für Kinder, deren Eltern oder der alleinige Sorgeberechtigte in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Gründe an einer Betreuung des Kindes gehindert sind. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte der

Allgemeinverfügung -Vollzug des Infektionsschutzgesetzes und der Liste der Sektoren der kritischen Infrastruktur in dessen Anhang (PDF).

Sollten die hier aufgeführten Kriterien auf Sie zutreffen, benötigen Sie das

Formular zur Erklärung des Bedarfs einer Notbetreuung in Kita und Schule.

Dieses muss vom Arbeitgeber unterzeichnet sein und am Mittwoch, den 18.3.2020 in der Schule vorgezeigt werden.

Nur unter den aufgeführten Bedingungen kann eine Notbetreuung durch die Schule und den Hort stattfinden.

Das Formular kann ab Dienstag, 6 Uhr auch im Sekretariat der Schule abgeholt werden.

Ab Mittwoch ist dann nur noch den Kindern das Betreten der Schule erlaubt, die die Notbetreuung genehmigt bekamen.

Die Unterrichtsmaterialien müssen also bis Dienstag, 17Uhr von allen anderen Kindern abgeholt werden!!!

Über die Organisation der Notbetreuung werden die betreffenden Eltern am Mittwoch näheres erfahren. Das Kind muss an diesem Tag in die Schule gebracht werden, um eine Kommunikation sicherstellen zu können.

In der Zeit der Schulschließung ist die Schulleitung für Notfälle weiter über die Schulnummer erreichbar. Bitte sprechen Sie auf den Anrufbeantworter, falls niemand am Platz ist. Wir rufen Sie dann zurück.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien vor allem Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen

Undine Schneider und Janet Peip

Zum Seitenanfang


Stand:15.03.2020

Liebe Eltern der GS Karl Marx,

wie Sie der beigefügten Pressemitteilung des SMK entnehmen können, wurden aufgrund des Corona-Virus nun auch Maßnahmen für sächsische Schulen beschlossen. Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Entwicklungen NUR auf unserer Homepage oder dem SMK-Blog. Diese sind aktuell und richtig. Es kursieren derzeit viele Falschmeldungen im Internet, welche die Eltern verunsichern.

Wichtig!

Am Montag wird zunächst die Schulpflicht ausgesetzt. Die Lehrer und Erzieher werden in der Schule sein und die anwesenden Kinder betreuen. Abwesende Kinder müssen von den Eltern nicht abgemeldet werden.

Es ist nicht absehbar, wann die Schulen dann tatsächlich geschlossen werden, es wird passieren und kann täglich geschehen.

Eltern, welche insbesondere in medizinischen Berufen arbeiten und keine Betreuung absichern können, sollen dann eine Notbetreuung erhalten. Wie diese umgesetzt und die Notwendigkeit geprüft wird, ist noch unklar. Auch hier erhalten die Eltern Informationen über den SMK-Blog, auf der Homepage oder über die Elternsprecher.

Wichtige schulinterne Informationen zu den Lernzeitaufgaben:

Die Zeit, in der die Kinder zu Hause bleiben, ist dennoch keine Ferienzeit, sondern sollte auch als Lernzeit genutzt werden. Wir hoffen, die folgende diesbezügliche Maßnahmen noch vor Schulschließung umsetzen zu können:

ALLE Schüler bzw. deren Eltern, Geschwister oder Verwandte, müssen ab Montag, 11.30Uhr bis Dienstag, 17 Uhr sowohl ihre Hefte und Bücher als auch die Lernaufgaben aus der Schule abholen.

Sowohl die Schultür als auch die Klassenzimmer bleiben offen, sodass ein Zugang von 6 Uhr bis 17 Uhr möglich ist. Die Lernaufgaben werden im Klassenzimmer bereitliegen, falls der Lehrer nicht mehr anwesend ist. Bitte organisieren Sie eventuell untereinander das Abholen, falls es einem Elternteil nicht möglich ist. Da wir nicht wissen, wann die Schulen geschlossen werden, drängt die Zeit.

Die Lernaufgaben werden Aufgaben sein, die die Kinder selbständig erledigen können. Es werden täglich Aufgaben in Deutsch und Mathematik erledigt und dazu auch eine feste Zeit eingeplant. Die Aufgaben sollten täglich von den Eltern auf Erledigung kontrolliert werden, im besten Fall auch auf Richtigkeit. Wir bitten hier um Mithilfe und Unterstützung zugunsten der weiteren schulischen Entwicklung der Kinder.

Des Weiteren geben wir bekannt, dass alle geplanten Elterngespräche hiermit abgesagt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Undine Schneider

Zum Seitenanfang


 

Wir über uns

Unsere Schule befindet sich im Zentrum Plauens. Sie ist eine der größten Grundschulen Sachsens. Hier lernen 330 Kinder in 14 Klassen.

Wir arbeiten nach dem Prinzip des offenen Ganztagsangebotes, d. h. wir bieten an 3 Tagen der Woche (Dienstag, Mittwoch und Donnerstag) eine Betreuung von 8 bis 15 Uhr an. Neben dem Unterricht kann bei uns ein Mittagessen (übrigens an allen Tagen) eingenommen werden und unsere Kinder können sich aus einer Vielzahl von außerschulischen Angeboten das Passende wählen. Unter Ganztagesangebot können Sie sich über unser Ganztagesangebot näher informieren.
Durch den Schulhort können bei uns die Kinder auch nach 15 Uhr und am Montag und Freitag betreut werden. Eine enge Zusammenarbeit zwischen Schule und Hort ist uns sehr wichtig.

 
  Grundschule "Karl Marx"  Grundschule "Karl Marx"  

Grundschule "Karl Marx"
 

Mehr Bilder können Sie sich im Bilderbuch ansehen.

Die Kinder der Arbeitsgemeinschaft "Fotostory" haben eine Fotoshow über unsere Schule angefertigt. Diese Show (5,5 MB) kann hier bewundert werden.

Unsere Schule wurde 1962 eingeweiht. Von 2005 bis 2007 wurde sie rekonstruiert. Da ganze Gebäudeteile abgerissen und neu erbaut werden mussten und auch das Hauptgebäude entkernt wurde, war es nicht möglich, den Unterricht hier fortzusetzen. Deshalb wurden wir für zwei Jahre in die ehemalige Albert-Schweitzer-Schule umquartiert.

Unter Rekonstruktion unserer Schule können Sie sich genauer darüber informieren.

Pünktlich zum Schulanfang, am 1. September 2007 wurde sie mit einer Festveranstaltung und einem großen Fest übergeben. Hell und modern ist nun alles. Zum Lernen und Arbeiten bieten sich jetzt optimale Bedingungen. Wir können über zwei Turnhallen und einen Kunstrasenplatz sowie zwei Computerkabinette verfügen. Zusätzlich hat jede Klasse einen Computer im Zimmer und in den Gängen gibt es Medienecken.

 

Zum Seitenanfang


Statistik

Rektor Undine Schneider
Stellvertr. Schulleiterin Daniela Knobloch
Lehrkräfte 19 Lehrerinnen und Lehrer
Schülerzahl 330 Schüler(innen)
Anzahl der Klassen 14 Klassen
Weitere
Ansprechpartner
Beratungslehrerin: Frau Knobloch
Hortleiterin: Frau Peip
Schulsachbearbeiterin: Frau Reinert

Zum Seitenanfang