Wir über uns
Aktuelles
Schul-
programm
Hausordnung
Schul-
geschichte
Ganztags-
angebot
Termine
Spezielle
Klassen
Rekon-
struktion
Förder-
verein
Schulhort
Kindermund
Spaß
für Kinder
Häufig gestellte
Fragen
Impressum
 
 
Schulischer
Bereich
Außerschulischer
Bereich
Schulorganisa-
torischer Bereich

 

Unser Schulprogramm

Unser Schulprofil


Schulorganisatorischer Bereich

Organisation der Umsetzung des neuen Lehrplanes und des Projektes der Ganztagsbetreuung

Öffentlichkeitsarbeit

Website

Die Website der Schule wird als Instrument der Öffentlichkeitsarbeit weiter ausgebaut.

  • ständige Aktualisierung der Aktivitäten der Schule und einzelner Klassen
  • Schüler erhalten die Möglichkeit, Arbeiten im Internet zu präsentieren
Litfaßsäule/Schülerzeitung

Eine Litfaßsäule für Schüler wird aufgestellt.
Die Arbeit an einer Schülerzeitung wird weiter auf die Kinder übertragen.

  • Schüler nutzen Säule für Suchanzeigen, Bekanntgabe von Veranstaltungen, Interessenbekundungen usw.
  • Aufbau einer dafür zuständigen Arbeitsgemeinschaft
  • Die Schülerzeitung wird noch intensiver als Spiegel des schulischen Lebens genutzt.
Schulhausgestaltung

Das Schulhaus dient weiterhin als Spiegel der vielfältigen Arbeitsergebnisse der Schüler. Es wird zu besonderen Höhepunkten bzw. entsprechend der Jahreszeit gestaltet.

  • Schülerarbeiten anfertigen, sammeln und auswählen
  • enge Zusammenarbeit und Absprache zwischen Klassenlehrer, Fachlehrer und Schulleitung (Was? Wie? Wann?)
  • Möglichkeiten schaffen, Arbeitsergebnisse aus Werken, Sachkunde, Deutsch oder Mathematik bzw. aus Projekten auszustellen
  • AG´s einbeziehen
  • Eltern ansprechen
Zusammenarbeit mit Eltern

Eine enge und konstruktive Zusammenarbeit zwischen Eltern und Schule wird angestrebt.

  • Elterngespräch, Elternabend, Elternrat
  • Schulkonferenz
  • Suche nach organisatorischen Lösungen für das Ganztagsprojekt
  • Durchführung thematischer Elternabende
Förderverein

Der Förderverein dient der Weiterentwicklung der Schule. Es werden alle Möglichkeiten zum Werben neuer Mitglieder ausgeschöpft.

  • regelmäßiges Treffen der Mitglieder
  • sinnvolles Nutzen der Gelder
  • neue Formen der Werbung finden
  • Ansprechen der 1.Klassen
  • Nutzen der Gelder für die Unterstützung des Ganztagsprojektes

Zusammenarbeit Schulleitung - Lehrerteam

Verteilung von Funktionen

Schulische Funktionen und langfristig gestellte Aufgaben werden gerecht verteilt und rechtzeitig und detailliert bearbeitet.

  • Auflistung aller Funktionen
  • gerechte Verteilung schulischer Funktionen
  • Alle Aufgaben in Gruppen- und Einzelgesprächen verteilen
  • bei schulischen Höhepunkten Arbeitsgruppen mit konkreten Aufgaben bilden und so Abrechenbarkeit sichern
  • Entlastung der Klassenleiter durch Nichtklassenleiter verstärken
Zusammenarbeit Kollegium

Gemeinsame Ziele werden im Kollegium festgelegt, wobei eigene Wege jedes Lehrers toleriert und gesammelte Erfahrungen ausgetauscht werden.

  • gegenseitiges Geben und Nehmen, sowie freundliches Ermutigen der Kollegen untereinander
  • flexibles Reagieren und Anbieten von Hilfen bei Problemen
  • regelmäßiges Überprüfen der Umsetzung der Ziele und eventuelles Überarbeiten der Zielstellung bzw. der Methoden der Umsetzung
  • Probleme und Reserven im Kollegium nicht verallgemeinern, sondern persönlich und konkret besprechen
  • einen freundlichen Umgangston anstreben
  • Die Erfahrungen einer Klassenstufe werden an die nachfolgenden Klassen- und Fachlehrer weitergegeben.
Weitergabe von Informationen

Wichtige Informationen zu Terminen und Ereignissen werden seitens der Schulleitung rechtzeitig bekannt gegeben und Entscheidungen im Kollegium besprochen.

  • gemeinsames Aufstellen des Jahresplanes
  • nutzen der Dienstberatungen
  • Aushänge im Lehrerzimmer
  • wenn notwendig, kurzfristige Zusammenkünfte
  • Informationen, die an die Öffentlichkeit gehen, zuerst dem Kollegium mitteilen
Zusammenarbeit mit Schulleitung

Die Schulleitung löst auftretende Probleme mit den Lehrern gemeinsam und arbeitet mit diesen auf einer vertrauensvollen Basis zusammen.

  • schnelles Reagieren der Schulleitung bei auftretenden Problemen
  • Unterstützung bei der Elternarbeit
  • offener und ehrlicher Umgang mit Kritik

Ordnung und Aufsichtspflicht

Führen von Aufsichten

Die Aufsicht wird stets gewährleistet. Bei der Hofpause wird ein pünktliches Erscheinen auf dem Hof gesichert.

  • genaue Aufteilung der Aufsichtslehrer im Haus und im Gelände
  • pünktlicher Stundenschluss
  • rechtzeitiges gesondertes Klingeln zur Hofpause
  • exakte Durchführung der Aufsicht
  • Vertretungsaufsicht organisieren
  • Spielplatzaufsicht einteilen
Ordnung in den Arbeitsmitteln

Die Ordnung und Übersichtlichkeit in den Arbeitsmitteln wird erhöht.

  • Bereitstellung von geeigneten Regalen und Ablagen
  • in Dienstberatungen neue Arbeitsmittel vorstellen
  • ständig Arbeitsmittel nach Problemen des neuen Lehrplans aktualisieren und systematisch dem Lehrplan zuordnen
Umgang mit dem PC

Jeder Lehrer nutzt die PC´s, um seine Ausbildung an den neuen Medien fortzusetzen.

  • Weiterbildung im Kollegium
  • schulinterne Weiterbildung: Wie kann das Kabinett an der Schule genutzt werden?
  • Vorstellung neuer Programme
  • beachten der vorgeschriebenen Gesetzlichkeiten
  • Beantragen weiterer Fördermittel
  • Nutzen von Fortbildungen über Fördermittel
Schulischer Bereich

Außerschulischer Bereich

Zum Seitenanfang